DARF MAN SEINE FRAU/ SEINEN MANN VERWÖHNEN?

Ja sicher darf man seine Frau bzw. seinen Mann verwöhnen, und das nicht nur am Valentinstag!

Das Leben ist hektisch. Wir vergessen dabei leider zu oft auf unsere Liebsten. Die Kinder „laufen so nebenbei her“. Der Mann bzw. die Frau sind einfach nur „da“. Zu viel sind wir vom Stress des Lebens aufgesaugt und abgelenkt. Es scheint meist alles andere wichtiger zu sein als die eigene Familie. Die Antwort liegt also auf der Hand: Verwöhnt mal wieder eure Frau bzw. euren Mann!

WIESO DIESES THEMA?

Diesmal beschäftigen mich die Beziehungsprobleme von vielen Bekannten, Freunden und Verwandten. Dazu kommt, dass die #METOO – Debatte langsam dazu führt, dass Männer nicht mehr wissen, was sie bei Frauen tun dürfen und was nicht. Wie schon bei einem meiner letzten Beiträge gesagt: Männer, ihr dürft uns weiter angreifen und Komplimente machen! (DARF MAN ALS FRAU GEGEN DIE KAMPAGNE #METOO SEIN?)

VALENTINSTAG

Ja, Leute, bald ist Valentinstag (genauer gesagt am 14. Februar)! Und dieser Valentinstag fällt heuer auf einen Aschermittwoch – wie geil, ich hau mich ab! Ich stell mir gerade vor, wie alle möglichen Leute total verkatert versuchen, einen romantischen Abend künstlich zu inszenieren. Hihi. Grundsätzlich bin ich aber sowieso gegen Valentinstage (genauso wie Muttertage). Warum? Weil wir nicht nur EINEN Tag im Jahr brauchen, um jemanden zu verwöhnen, nur weil uns der Kommerz das vorschreibt, sondern viel, viel mehr!

Auch wenn die folgenden „Verwöhn-Tipps“ sehr klischeehaft sind, so ist bestimmt die ein oder andere Anregung für euch dabei! Viel Spaß beim Verwöhnen und Verwöhnen-Lassen!

SO KANNST DU DEINEN MANN VERWÖHNEN:

  1. Bekoche ihn mal wieder.
  2. Kuschle mit ihm.
  3. Lobe ihn! So oft es geht!
  4. Hab Sex mit ihm – und das nicht nur einmal im Halbjahr.
  5. Schaue zu ihm auf.
  6. Hör ihm zu.
  7. Lass ihm seine Freiräume. Männer brauchen ihre „Höhlen“.
  8. Stell dich auf die Füße, wenn er dir zu wenig Aufmerksamkeit schenkt.
  9. Hab keine Erwartungen an ihn (z.B. in punkto Weihnachtsgeschenke).
  10. Versuche ihn NICHT zu verändern.

SO KANNST DU DEINE FRAU VERWÖHNEN:

  1. Hör ihr zu! (Du musst nicht alles hören, was sie sagt, aber tu wenigstens so.)
  2. Mach ihr Komplimente.
  3. Auf die Fragen: „Bin ich dir zu dick? Bin ich zu dumm?“ lächle in dich hinein und sage: „Nein, Schatz! Natürlich nicht!“
  4. Lass sie reden.
  5. Bring ich ab und zu eine Kleinigkeit mit (ihren Lieblingswein, ihre Lieblingsschoko).
  6. Gib ihr das Gefühl, dass sie die Beste aller Welten ist.
  7. Verschaffe ihr den Freiraum, den sie manchmal braucht.
  8. Nimm sie in den Arm – auch wenn sie gerade „zickt“!
  9. Lass sie schimpfen, zicken und ausrauchen, wenn sie mal wieder ihre „Tage“ hat. Die gehen vorbei!
  10. Hab Sex mit ihr.

DAS GILT FÜR MANN UND FRAU

  • Wenn beide Geschlechter sich annehmen, wie sie sind…
  • Wenn sich Mann und Frau nach ein paar Jahren Beziehungen zusammengerauft haben…
  • Wenn sich beide lieben (na gut, vielleicht hasst man ja auch mal seinen Partner, aber das gehört dazu)…
  • Wenn beide zueinander stehen, sich respektieren, ehren und schätzen…

…… dann kann einer glücklichen Beziehung nichts mehr im Wege stehen.

4 Gedanken zu “DARF MAN SEINE FRAU/ SEINEN MANN VERWÖHNEN?

  1. Finde deinen Beitrag klasse! Genau so sehe ich es auch! Geben und Nehmen! Männer haben es oft nicht leicht mit uns und wissen gar nicht so recht, wie MANN es uns FRAUEN recht machen kann. Kommunikation kann anstrengend sein….😍

  2. Gefährlich ehrlich

    Das klingt sehr schön, Gabi und freut mich für dich/euch!! Nur so weiter!!😀👍🏻

  3. Mir gefällt Dein Beitrag! Ich kenne meinen Mann seit 44 Jahren und seid 38 Jahren sind wir verheiratet. Manchmal habe ich den Part des Verwöhnens – Komplimente – Blumen habe ich auch schon verschenkt -kochen sowieso und auch 5 mal gerade sein lassen. Wir haben keine Kinder, da bleibt halt schon viel mehr Zeit. Zum Spass fragen Freunde manchmal nach und sagen „Wie macht der Mann das? Was hat der nur an sich?“ Ich lache dann immer und sage „Ich werde es schon wissen“.
    Und so mancher Frau möchte ich sagen – Dein Mann ist nicht nur Dein Diener oder sonst was!! Es soll halt ausgeglichen sein! Lg. Gabi

Trau dich und sei gefährlich ehrlich!