Es gibt sie: Die Werbung, in der auch Männer als klischeehafte Muskelprotze, Weicheier oder auch Traumprinzen dargestellt werden. Und: Regt sich einer auf? Nein! Warum? Weil Männer einfach viel mehr wurscht ist als uns Frauen. Und das finde ich ziemlich gut!

Werbung 1 – Männerschnupfen

Er hat Männerschnupfen und liegt im Bett und ist so fertig, dass er nicht einmal sagen kann: „Bitte, ruf doch meine Mama an, mir geht es so schlecht“, woraufhin sie ihm ein Nasenspray zuwirft und gleichzeitig die Augen verdreht. Ich sag nur eines: Wenn so ein Werbespot gemacht würde mit einer Frau in der Rolle des „Männerschnupfen-Mannes“, na dann hurra. Dann würden sie wieder alle laut aufschreien und sagen: „Sexismus!“

Werbung 2: Traumprinz ade!

Er fesch, gut gebaut, romantisch – ein Traumprinz halt. Sie dreht sich allerdings von ihm weg und riecht nicht an ihm, sondern ist nur an ihrem weißen, frisch duftenden Bettlaken interessiert. Leider hab ich die Werbung nicht auf Deutsch gefunden…..:

Werbung 3: Frauen, traut euch CRAZY zu sein!

Diese Werbung der Firma Nike will zwar wieder einmal die Frauen hervorheben, allerdings bewirkt sie für mich das Gegenteil. Warum? Weil es nicht nötig ist zu sagen, dass wir Frauen „crazy“ sein können. Das ist nun mal so und war schon immer so! Und ich habe noch nie jemanden zu mir sagen hören: „Sei nicht hysterisch, du Heulsuse!“ oder „Du bist zu gut, irgendwas stimmt mit dir nicht!“ Daher finde ich diese Werbung ziemlich unpassend, weil wir Frauen einfach sind wie wir sind. Wie eben auch Männer sind wie sie sind. Im Prinzip geht es immer nur um DICH ALS PERSON – egal ob Männlein oder Weiblein. Es geht um DICH ALS PERSON und darum, wie du mit gewisser Kritik oder Anfeindungen umgehst.

Werbung 4: #METOO, nein danke!

Ha, und dann gibt es endlich diese geniale Werbung von Gilette. Anschauen und einfach mal die Männerwelt verstehen! Super!

Unterschied zwischen Männern und Frauen

Wenn Frauen so in Werbungen dargestellt würden, dann gäbe es schon wieder von allen Seiten einen Aufschrei: „Ma, Frechheit! Ma, wie kann man nur eine Frau als so hilflos dastehen lassen!“

Männern hingegen ist das wurscht. Das kratzt sie nicht die Bohne! Die stehen darüber und lächeln höchstens milde. I like!

Mehr dazu auf: DARF MAN HEUTE NOCH FRAU SEIN?